ICT-Konzept

Informatikkonzept der Schulen Zollikofen

Ab Sommer 2021 wird an der Primar- und an der Sekundarstufe Zollikofen im Unterricht mit Chromebooks und Google Workspace for Education gearbeitet.


Da in der aktuellen Schullandschaft viele Lehrmittel auf Online-Dienste setzen und somit einen raschen und unkomplizierten Zugriff auf das Internet erfordern, hat sich die Gemeinde Zollikofen dazu entschieden, Schülerinnen und Schüler mit Chromebooks auszurüsten.

Was ist ein Chromebook?


Ein Chromebook ist ein mobiler Computer, bei dem die meisten Anwendungen und Programme über den Chrome-Browser laufen. Es können aber auch speziell für die Schule freigegebene Android-Apps darauf installiert werden. Chromebooks gibt es als Tablet- und als Laptop-Versionen. Sie wurden in erster Linie für den Gebrauch in Schulen entwickelt. Einstellungen und Daten werden in der Google-Workspace-Cloud gespeichert und online zur Verfügung gestellt. Anders als Privatpersonen nutzt die Schule dazu einen professionellen, kostenpflichtigen Dienst von Google (Google Workspace for Education), welcher Datenschutz und Datensicherheit gewährleistet und nicht durch Werbung finanziert wird. Der grosse Vorteil von Chromebooks ist, dass die Geräte sehr zuverlässig sind und einen sehr geringen Wartungsaufwand aufweisen. Ausserdem sind sie günstiger als Notebooks und es gibt viele Tools für den Unterricht.

Welche Chromebooks erhalten die Schülerinnen und Schüler in Zollikofen?


Die Schülerinnen und Schüler arbeiten bis zur 2. Klasse mit Chrome-Tablets (Asus Chrometablet) und ab der 3. Kasse mit Chromebooks (ASUS Chromebook, rechts im Bild). Diese Geräte sind sehr schnell einsatzbereit, verfügen über einen Touchscreen und können auch mit Finger oder Stift bedient werden.

Welche Dienste von Google Workspace for Education werden genutzt?


Mit ihren Google Workspace for Education-Konten können Schülerinnen und Schüler als auch Ihre Lehrpersonen auf die folgenden "Hauptdienste" von Google zugreifen und sie verwenden.

  • Google Drive

  • Google Notizen

  • Google Docs

  • Google Präsentationen

  • Google Tabellen

  • Google Formulare *

  • Google Sites *

  • Jamboard *

  • Google Chat & Meet *

  • Google Classroom *

  • Gmail *

  • Google Kontakte *

  • Google Kalender *

  • Google Tasks **


* ab 3. Klasse

** ab 7. Klasse


In den aufgeführten Diensten gibt es keine Werbung und die Daten der Schülerinnen und Schüler werden nicht für Werbezwecke verwendet.

Datenschutz und Rechtssicherheit


Als Vermittler zwischen den Schweizer Schulen und Google unterstützt educa.ch (externer Link) Bildungspolitik und -verwaltung und hat mit Google einen Rahmenvertrag (externer Link) ausgearbeitet, welcher die rechtskonforme Nutzung der genannten Dienste gewährleistet.

Wie wird das Chrometablet/Chromebook verwendet?


Chrometablets/Chromebooks werden ausschliesslich für schulische Zwecke verwendet (siehe auch Nutzervereinbarung Chromebooks). In der Primarstufe bleiben die Geräte grundsätzlich in der Schule und werden dort aufbewahrt und geladen. Die Klassenlehrperson entscheidet, ob sie ausnahmsweise nach Hause genommen werden dürfen.

Einverständniserklärung und Nutzungsregeln


Damit unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten von Google Workspace for Education und die Angebote im Internet nutzen können, ist es notwendig, dass sowohl Eltern als auch Schüler/innen die Nutzungsbedingungen der Schule Zollikofen akzeptieren.

Die entsprechenden Unterlagen dazu erhalten die Eltern und die Schüler/innen jeweils zu Beginn des neuen Schuljahres. Beispiele von diesen Unterlagen finden Sie hier.